Anzeige

Weil ich weiß, dass jetzt die Frage aufkommen wird, beantworte ich sie lieber direkt: Die Behandlung ist in keinem Kooperationsverhältnis entstanden und ich habe alle Kosten dafür selbst getragen. Trotzdem weiß ich, dass es viele aus der Umgebung interessieren wird, wo ich die “Eingriffe” habe durchführen lassen, weswegen ich Euch die Praxis am Ende des Artikels verlinken werde, was es somit offiziell zu Werbung macht.


 

Botox & Hyaluronsäure:

Meine Story

 

Wer jetzt hofft aus diesem Beitrag etwas wirklich nachhaltiges ziehen zu können, darf sich gleich davon freimachen, denn die Entscheidung mir Botox und Hyaluronsäure injizieren zu lassen, war von absoluter Eitelkeit bestimmt. In keinster Weise, war dieser Eingriff medizinisch notwenig, sondern schlicht und ergreifend oberflächlicher Natur.

 

Wie es dazu kam:

Vor ca. zwei Jahren (zu diesem Zeitpunkt war ich 25 Jahre alt) bemerkte ich, dass sich zwischen meinen Augenbrauen, wie in meiner Familie nicht unüblich, eine Zornesfalte immer deutlicher abzeichnete. Zunächst belächelte ich das noch ganz entspannt, schließlich sind Falten nicht das Ende der Welt, man wird eben auch optisch älter. Doch mit zunehmender Tiefe wurde ich unentspannter. Nicht nur, dass mein Gesicht dadurch immer älter und grimmiger wirkte, jetzt meldeten sich auch die ersten richtig fiesen Beobachter zu Wort. Und wenn man immer und immer wieder über 30 geschätzt wird, fängt auch das beste Selbstbewusstsein irgendwann an die eigene Optik kritisch zu hinterfragen.

Also stand ich eines Morgens auf und beschloss etwas dagegen zu unternehmen. Ich besprach es zunächst mit meiner Familie und meinen Freunden, was ich übrigens wichtig finde, wenn man so etwas machen möchte. Natürlich kann man tun und lassen was man will, aber eine Sicht von außen und die Chance alles eventuell noch mal zu reflektieren schadet nicht, wenn man vorhat, etwas an seinem Körper zu verändern. Schließlich betrachtet man sich selbst immer viel kritischer, als Außenstehende das tun würden. In meinem Fall konnte es aber ausnahmslos jeder nachvollziehen und bestärkte mich in meinem Vorhaben, also machte ich (endlich) einen Termin in einer Praxis.

Der Tag der Tage:

Ich sage es mal so: die Nacht davor habe ich kaum geschlafen vor Aufregung. Klingt jetzt etwas hysterisch, aber mir selbst hat das auch noch mal gezeigt, wie krass mich die Falte gestört hat, als ich meine Vorfreude am Tag der Unterspritzung bemerkte. In der Praxis angekommen, hatte ich natürlich etwas bammel, schließlich musste ich ja noch an ein paar Spritzen vorbei, um mein Ziel zu erreichen. Doch meine Angst war völlig unbegründet. Die Injektionsnadeln sind kleiner und feiner als normale Nadeln, die man sonst vom Arzt kennt, und ehrlich gesagt finde ich eine Blutabnahme schmerzhafter als die Unterspritzung. Wer also Angst davor haben sollte, darf sich lockermachen, gegebenenfalls kann man auch beim behandelnden Arzt nach einer Betäubungssalbe fragen. Aber glaubt mir, wenn ich euch sage, dass das nicht notwendig ist.

Der Moment der Enttäuschung:

Als alles vorbei war, sprang ich auf und eilte zum Spiegel, doch noch bevor ich dort ankam, klärte man mich darüber auf, dass man das Ergebnis erst in 10-14 Tagen sehen würde. DEDÜM! Auch sei dies wichtig, um sehen zu können, wie sich alles gesetzt hat, um gegebenenfalls noch mal nachzuspritzen. Als wir die Praxis verließen, redeten meine Freundin und ich mir selbst aber ein, dass man es schon vooooll sieht, was gut funktioniert hat. Und tatsächlich konnte ich nach wenigen Tagen schon eine Veränderung sehen.

No Mimik- no Falten?!

14 Tage später war die obere Partie meines Gesichtes “lahmgelegt”, trotzdem sah man meine Falte noch, zwar nicht mehr so arg wie davor, aber sie war noch da. An der Stelle erkläre ich euch auch noch mal kurz den Unterschied zwischen Botox und Hyaluronsäure, beziehungsweise kopiere ich euch die jeweiligen Wikipedia Einträge:

Botox

Botulinumtoxine sind von Bakterien produzierte Exotoxine. Werden sie in einen Muskel gespritzt, so blockieren sie dort gezielt durch Zerstörung von Proteinkomplexen die Freisetzung des Neurotransmitters Acetylcholin. Dadurch kann der entsprechende Muskel nicht mehr wie gewohnt angespannt werden. Andere Nervenfunktionen – wie das Fühlen oder Tasten – werden nicht beeinflusst. Nach einer therapeutischen Injektion baut sich die Wirkung langsam auf und erreicht – je nach Indikation und Dosis – nach etwa zehn Tagen ihren Höhepunkt. Quelle Wikipedia

Hyaluronsäure

Die Anwendung von Hyaluronsäure in der Schönheitschirurgie ist bereits ein etabliertes Verfahren. Hyaluronsäurepräparate werden zur Faltenunterspritzung, zum Modellieren der Lippen(Vergrößerung, „aufspritzen“), zur Hautauffrischung oder zum Aufbau von Gesichtskonturen verwendet. Je nach Stabilisierung der Hyaluronsäure bleibt der so gewonnene Effekt 6–12 Monate erhalten. Für die verschiedenen Anwendungen gibt es Präparate mit speziell angepassten Gelpartikelgrößen auf dem Markt. Quelle Wikipedia

Sprich: Botox legt alles lahm, was verhindert, dass Falten sich erst gar nicht mehr bewegen oder sogar bilden können. Daher ist es eigentlich ratsam, mit der Behandlung zu starte bevor sich die ersten Falten abzeichen. Allerdings muss ich an der Stelle auch sagen, dass man nicht darüber nachdenkt, solange es das Problem nicht gibt, weswegen ich den Zug verpasst habe. Hyaluronsäure hingegen ist dann nur noch dafür da die bestehenden Falten zu füllen.

Auch bei mir war das der Fall, weswegen bei der zweiten Behandlung zusätzlich noch 0,2 ml Hyaluronsäure in meine Zornesfalte gespritzt wurden. Seither ist das Ergebnis nahezu perfekt. Je nachdem wie das Licht darauf scheint, kann man noch etwas erahnen, was mich aber nicht wirklich stört, schließlich möchte ich nicht aussehen wie eine Puppe.

Nebenwirkungen:

Bis dato kann ich keine großen Nebenwirkungen verzeichnen. Lediglich am Tag der ersten Unterspritzung mit Botox hatte ich etwas Kopfschmerzen. Für mich persönlich wird es am interessantesten zu sehen, wie lange das Ganze hält, denn dafür ist der Stoffwechsel des eigenen Körpers maßgeblich verantwortlich. Und da ich sehr viel Sport treibe und auch sonst immer in Bewegung bin, befürchte ich, dass er auch aufgrund meiner Ernährung nicht der langsamste sein wird und ich eventuell öfter nachspritzen muss. Wobei mir auch an dem Punkt schon viele gesagt haben, dass die Zeitabstände mit jeder neuen Behandlung größer werden. Was mich zum nächsten Thema bringt, den Kosten

How much is the Fish?:

Der Grund, wieso ich so lange damit gewartet habe, ist zu einem großen Teil auch, weil ich geglaubt hatte, dass es nicht zu bezahlen sei. Doch das “Gegenteil” ist der Fall. Ich möchte das Ganze aber auch sehr vorsichtig betiteln, denn ich bin mir sehr wohl darüber bewusst, dass auch der Betrag noch für viele zu viel wäre, weswegen ich niemanden beleidigen oder kränken möchte, im Gegenteil. Ich habe für meine Behandlung insgesamt ca. 250 Euro bezahlt. Dieser Preis setzt sich aus zwei Botoxspritzen à 90 Euro und Hyaluronsäure für 60 Euro zusammen. Bevor jetzt irgendwer denkt: Hyaluronsäure kostet nur 60 Euro, nein! Eine Spritze mit 1 ml kostet 300 Euro, insofern gutes Material verwendet wird. Runtergerechnet macht das ca. 60 Euro für 0,2 ml. An der Stelle sei aber auch gesagt, dass das bestimmt in vielen Praxen unterschiedlich berechnet wird, doch ich denke, dass der Preis sich grob in dem Rahmen befindet, den ich hier nenne. Natürlich ist das ein stolzer Preis für die Eitelkeit, aber ich lege mir einfach jeden Monat den “Schwachsinnsfuffi” zur Seite. Schwachsinnig nicht, weil ich ihn für etwas Schwachsinniges anspare, sondern weil wohl jeder den Moment kennt, wenn man mal wieder Geld zum Fenster schmeißt, indem man sich einen Sojalatte für 5 Euro oder andere kleine Investitionen gönnt, wie die 10 schwarze Hose.

Happy me?:

Oh Yeah Baby! Happy Me! Was ich jetzt sage ist das absolut Klischee, aber in der Tat hat mir die Behandlung noch mal ein ganz neues Gefühl für mich und meinen Körper gegeben. Ich weiß, dass man sich selbst nehmen sollte, wie man ist und viele werden das wahrscheinlich auch als schwachsinnig empfinden, aber ich kann nur jedem, der auch nur ansatzweise darüber nachdenkt etwas zu verändern, raten sich damit auseinanderzusetzen und es zu machen, wenn es einen wirklich stört.

 

Der Vergleich

(Links vor, rechts nach der Behandlung)

 

 

 

 

Falls jetzt noch etwas unklar sein sollte, verfasse mir hier gerne ein Kommentar mit deiner Frage <3

 

Bisous Eure Cruchi 

 

21