Cruchi hat ein Date

 

 

Erinnert ihr euch noch an die “Frimum” und die regelmäßige Kolumne bei Thomy und Boris von newdadsontheblog? Und weil wir das auch etwas vermissen und mein Q&A sowieso lang fällig war, habe ich mich auf ein FriDate eingelassen. #öftermalwasneuesprobieren


1. Cruchie, als alleinerziehende Mum, wie sieht ein „normaler“ Tag bei dir aus??

Chaotisch! Egal wie gut er anfängt, irgendwann am Tag kommt es immer dazu, dass ich fast rennen muss, um alle Termine einhalten zu können. Sei es den Kleinen vorm Sitzkreis im Kiga abzuliefern oder pünktlich auf der Arbeit zu sein.

2. Wie bekommst du das eigentlich hin, Working-Mum, Mutter, Sportfreak und Tanzmaus in einem???

   Ich weiß es ehrlich gesagt manchmal selbst nicht. Oft liege ich abends ungläubig im Bett und kann nicht fassen, dass ich alles unter einen Hut bekommen habe. Grundsätzlich muss ich aber auch sagen, dass hier ein Rad ins Andere greift, und mir das im Alltag enorm weiterhilft. Würde ich mich kaum bewegen, nur Fast-Food essen und nicht ab und an Mal das süße Leben feiern, hätte ich wahrscheinlich schon lange ein Burn-out.

3. In deiner Stadt Saarbrücken bist du ja bekannt wie ein bunter Hund, wirst du oft angesprochen? Wenn ja wie reagierst du dann?? 

Es hält sich in der Tat in Grenzen, viele trauen sich nicht, schreiben mir dann aber im Nachhinein bei Insta ne Nachricht, dass sie mich gesehen hätten. Ich freu mich über jeden, der mich anspricht.

4. Auf Instagram und deinem Blog polarisierst du und nimmst selten ein Blatt vor den Mund, welches war das Thema zu dem du dich an meisten gerechtfertigt hast? 

Schönes Thema, generell halte ich nichts davon sich zu rechtfertigen und so auf Anhieb fällt mir da auch nichts Konkretes ein, wofür ich mich extrem rechtfertigen musste. Es ist völlig normal und o.k, dass man nicht immer einer Meinung ist und folglich nicht jedem alles gefällt, was ich sage. Wichtig ist mir dann einfach, dass es nicht unter die Gürtellinie geht und man sich vielmehr austauschen kann, so lernen wir alle am meisten voneinander denke ich.

5. Du hast die Wahl Städtereise oder Strandurlaub? Wo gehts hin??

Städtereise! Natürlich mag ich auch den Strand und die Entspannung, aber ich finde, dass jede Stadt ihren eigenen Zauber hat. Ich liebe es mich von der Magie treiben zu lassen.

6. Ich denke wir können sagen, du bist modebewusst, welches Teil würdest du dir gerne gönnen? Und Kasper

So ne 2.55 von Chanel wäre schon ne feine Sache, und irgendwann kauf ich mir die auch! Kasper? Ich dachte immer: Kinder leben von Luft und Liebe?! 😉

7. Cruchie wir lesen auf deinem Blog von Botox und Hyaluron! Was steht als nächstes im Sachen Tuning an?

Geplant ist nicht, aber sollte es heute oder morgen Geld regnen, gäbe es da bestimmt noch ein zwei Zonen, die man restaurieren könnte.

8. Folgst du deinem Bauchgefühl oder Herzen?

Ich folge zu 95 % meinem Bauchgefühl

9. Auf was bist du bei Kasper richtig stolz? (Welchem Milestone hast du richtig gefeiert?)

   Dass er so emphatisch und hilfsbereit ist und sich in andere hineinversetzen kann und natürlich auch, dass er ein richtiger Räuber ist.

10. Kasper ist ja so gut gelungen, noch nen zweites oder drittes Kind??

Wir kommen gerade aus der Trotzphase… No words needed.

11. Was regt dich auf Instagram am meisten auf?

Gar nichts mehr ehrlich gesagt, entweder man kommt damit klar, dass die Hälfte fake ist oder man meldet sich besser gleich ab. Schade finde ich nur, dass ich den Moment verpasst habe, als jemand sagte: Los schnappt euch alle ne Lichterkette und stranguliert euch mit der, während ihr auf eurer Waschmaschine sitzt und die Lenor Flasche abknutscht. Müsst ihr das Interview jetzt kennzeichnen, weil ich “Lenor” geschrieben habe?

12. Dein Traumberuf als Kind?

                     Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, das hat immer variiert, aber von Tierärztin bis Sailor Moon, war alles dabei

 13. Raclette-Abend oder Party?

Jungs, euer ernst?

14. Mit welcher Firma würdest du gerne mal kooperieren?

Die Liste ist lang, aber muss ja auch immer zu einem passen.

15. Deine Reise Bucketlist für die nächsten 2 Jahre?

Ich habe vor ein paar Tagen, dank dir Boris, spontan Thailand im Januar nächsten Jahres gebucht und wenn alle so läuft, wie ich mir das vorstelle, werden wir dort 6-8 Wochen Aufenthalt haben. Danach bin ich wohl erst mal pleite. Zusätzlich steht jetzt im Sommer noch sieben Tage Fitnesscamp an, welches von meinem Studio organisiert worden ist, darauf freue ich mich sehr. Generell habe ich mir vorgenommen mehr zu reisen und Qualitytime zu schaffen, das Leben ist wirklich zu kurz.

Bei uns ist es Tradition, dass du die letzte Frage an uns stellt. Die Frage von dir kann an uns, Thomy oder Bo gehen, je nachdem wie du willst, du bestimmst die Spielregeln. Wir sind gespannt, was dich interessiert….

Wann gehen wir endlich einen trinken?

6